Evangelisches Dekanat Runkel

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Ökumenischer Kirchentag 2021

    (c) oekt

    Schaut hin

    (Mk 6,38)

    Unter diesem Leitwort steht der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) 2021 in Frankfurt am Main. Er sollte ursprünglich vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt/Main mit bis zu 100.000 Besucherinnen und Besuchern stattfinden, mit einem Abend der Begegnung, einem Markt der Möglichkeiten, Diskussionen und vielen weiteren Veranstaltungen rund um den Glauben. Doch aufgrund der aktuellen Pandemielage und der damit verbundenen unsicheren Rahmenbedingungen im Mai 2021 wird das Format des 3. ÖKT in Frankfurt grundlegend geändert.

    Mit der Entscheidung des Gemeinsamen Präsidiums am 18.12.2020 folgt der 3. Ökumenische Kirchentag den Genehmigungsvorgaben der Stadt Frankfurt, die aus gesundheitshygienischen Gründen verhindern möchte, dass zu diesem Ereignis viele Menschen nach Frankfurt kommen und dass die Frankfurter Stadtbevölkerung sich zu Veranstaltungen versammelt. So wird dieser 3. ÖKT völlig anders sein, als man Katholikentage oder Evangelische Kirchentage kennt. Er wird ganz neu sein – digital und dezentral. Und er dauert nur noch vom 13. bis 16. Mai. Der für den 12. Mai geplante "Abend der Begegnung" wurde leider ersatzlos gestrichen.

    Info:
    Der Ökumenische Kirchentag (kurz: ÖKT) ist eine christliche Veranstaltung in Trägerschaft des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT) und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).

    Gastgeber für den 3. ÖKT in Frankfurt am Main sind - unter Corona-Bedingungen - das Bistum Limburg und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Mitveranstalter sind die Bistümer Mainz und Fulda, die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Hessen-Rheinhessen. Als Gast können Sie sich an diesen Tagen von digitalen Einzelveranstaltungen begeistern lassen.

    Ausführliche und aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Website des ÖKT: https://www.oekt.de

    Alle Informationen zu den veränderten Corona-Rahmenbedingungen finden Sie hier.

    _____________________________________________________________________

    Engagieren - Kirchenvorstandswahlen am 13.Juni 2021

    EKHN

    Am 13. Juni 2021 werden im gesamten Gebiet der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) die Kirchenvorstände neu gewählt. Sie sind in zweifacher Hinsicht aufgefordert, sich daran zu beteiligen: Indem Sie wählen gehen und - wenn Sie Lust dazu verspüren - aktiv mit anderen engagierten Menschen die Gemeinde als Kirchenvorstandsmitglied leiten. Worum geht es genau?

    Der Kirchenvorstand leitet die Gemeinde
    Der Auftrag: Menschen für den Glauben zu begeistern

    Das evangelische Gemeindeleben ist bunt und vielfältig: Menschen aller Generationen kommen zusammen und feiern miteinander Gottesdienste und Gemeindefeste. Die hauptamtlichen Mitarbeitenden der Kirchengemeinde gestalten gemeinsam mit den ehrenamtlich Engagierten das christliche Leben vor Ort. Nicht nur bei Gottesdiensten, sondern auch in den verschiedenen Gruppen und Angeboten wie dem Konfirmationsunterricht, dem Jugendtreff, der Frauenhilfe oder dem Seniorennachmittag.

    Eine wichtige Rolle spielt auch die Kirchenmusik: Die Orgel oder Kirchen-, Gospel-, Kinder- oder Posaunenchöre sowie Flöten- und andere Instrumentalkreise tragen zur Verkündigung und zu lebendigen Gottesdiensten und Veranstaltungen bei. Viele Kirchengemeinden sind Träger von Kindertagesstätten, die das Gemeindeleben zusätzlich bereichern.

    Die Leitung einer Kirchengemeinde hat in der EKHN der Kirchenvorstand. Er entscheidet unter anderem über die inhaltliche Arbeit und die Finanzen. Dazu gehören auch die Verwaltung der Gebäude und die Personalverantwortung für die hauptamtlichen Mitarbeitenden. Neben der Pfarrerin oder dem Pfarrer der Gemeinde besteht der Kirchenvorstand nur aus Ehrenamtlichen. Er wird von den Gemeindemitgliedern gewählt.

    Entscheidungen im Kirchenvorstand werden demokratisch mit Mehrheit getroffen, jede Stimme hat gleiches Gewicht. Idealerweise finden sich unter den Vorstandsmitgliedern Menschen aus verschiedenen Alters- und Berufsgruppen wieder, damit die Interessen aller Gemeindemitglieder gut vertreten werden können.

    Der Kirchenvorstand soll das christliche Leben vor Ort fördern, dass viele Menschen sich davon angesprochen fühlen. In den Gemeinden der EKHN werden die Mitglieder des Kirchenvorstands jeweils für eine Amtsperiode von sechs Jahren gewählt.

    ekhn/Nora Hechler

    _____________________________________________________________________

    Internbereich

    Der Intern-Bereich befindet sich momentan noch in der Testphase.

    Benutzeranmeldung

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
    Anmelden

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    Digital und dezentral

     

     

     

    Was bedeutet ein digitaler 3. ÖKT?
    Kurz gesagt: Veranstaltungen werden so durchgeführt, dass man an ihnen übers Internet daran teilnehmen kann, bzw. die Großgottesdienste übers Fernsehen miterleben kann. Dabei werden die digitalen Formate so gewählt, dass nicht nur Zuschauen möglich ist, sondern vielmehr auch eine interaktive Teilnahme, z. B. bei Workshop-Formaten.

     

    Dezentrales Programm
    Das Programm des 3. Ökumenische Kirchentag wird zwar von Frankfurt aus „gesendet“, aber das Miterleben dieses Ereignisses kann zuhause am heimischen Computer erfolgen, mit Freunden auf dem Balkon oder auch in Gruppen, Gemeinden, Verbänden, Werken und Institutionen – entsprechend den im Mai 2021 jeweils vor Ort geltenden gesundheitshygienischen Regelungen. Dezentral heißt auch, dass die Gemeinden in der Region selbst entscheiden können, ob sie während des ÖKT eine eigene Veranstaltung für die Menschen vor Ort anbieten möchten. Natürlich ist es wünschenswert, wenn viele Gemeinden diese Möglichkeit wahrnehmen würden.

    to top