Evangelisches Dekanat Runkel

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Silberne Ehrennadel der EKHN für Norbert Gelbert

    Foto: Peter Wagner

    Norbert Gelbert, langjähriger Vorsitzender der Dekanatssynode im Evangelischen Dekanat Weilburg, bekam am Montagabend die Silberne Ehrennadel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) von Dekan Ulrich Reichard und Präses Peer Schmidt verliehen.

    Foto: Peter WagnerVon Links nach rechts: Präses Peer Schmidt, Dekan Ulrich Reichard, Frau gelbert, Norbert Gelbert - mit gebührendem Abstand für das Gruppenfoto.

    Doch, wie Dekan Reichard in seiner Laudatio betonte, ist bis zur Verleihung eine Menge Wasser die Lahn heruntergeflossen: Nach Antragstellung, Prüfung und Beschluss der Kirchenleitung wurde endlich die entsprechende Urkunde ausgestellt, die aber unglücklicherweise einen Fehler enthielt, woraufhin sie neu ausgestellt werden musste. Dann kam Corona mit neuen Terminverschiebungen, doch nun war es endlich so weit. In privater kleiner Runde wurde Norbert Gelbert als Zeichen der Wertschätzung die Silberne Ehrennadel der EKHN überreicht. In den Richtlinien der Landeskirche heißt es: „Kirchenmitglieder, die sich weit über die Gemeindegrenze hinaus auf Dekanatsebene, gesamtkirchlicher Ebene oder in anderen Arbeitsfeldern durch langjährige ehrenamtliche Arbeit besondere Verdienste erworben haben“, können mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet werden.

    Mehr als dreißig Jahre ehrenamtlichen Engagements wurden auf diese Weise aufgezählt, darunter 18 Jahre Kirchenvorstandsmitglied in der eigenen Gemeinde und seit 1978 Mitglied der Dekanatssynode in unterschiedlichen Funktionen. So war Norbert Gelbert von 1980 bis 1998 im Finanzausschuss, ab 2003 stellvertretender Vorsitzender und nach kurzer Unterbrechung von 2010 bis 2017 Vorsitzender der Dekanatssynode. Projekte wie die ambulante Diakoniestation, die Sollstellenplanung, der Verkauf des ehemaligen Jugendheims in Hasselbach sowie die Anfänge der Fusion mit dem Nachbardekanat Runkel prägten seine Amtszeit. Dies waren Herausforderungen, die viel Mut, Kraft und auch Nerven gekostet haben. Denn, auch das wurde nicht verschwiegen, bei einer so langen Zusammenarbeit mit dem übrigen Vorstand war es unvermeidlich, dass es auch manches Mal nicht nur miteinander, sondern auch mal gegeneinander ging. Doch, wie Dekan Reichard betonte, auch über die Stürme hinweg ist er derjenige geblieben, der er immer war: ein Mann mit Rückgrat, einer, der sich selbst und seinem Gott treu bleibt, der geben und vergeben kann. Für diese Wegbegleitung wurde Norbert Gelbert auch im Namen der Kirchenleitung ein herzliches Dankeschön ausgesprochen und als äußeres Zeichen Ehrennadel und Urkunde, unterzeichnet von Kirchenpräsident Dr. Volker Jung, verliehen.

    Peter Wagner
    Öffentlichkeitsarbeit

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top