Evangelisches Dekanat Runkel

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Sein und Schein: Tag des offenen Denkmals in Weilburg

    Ev. Kirchengemeinde Weilburg

    Der bundesweite Tag des offenen Denkmals findet in diesem Jahr am 12. September statt. Die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg hat zusammen mit einer Reihe von Projektpartnern (siehe unten) ein umfangreiches Programm aufgestellt.


    Gottesdienst mit Spielszenen

    
Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Schlosskirche mit historischen Spielszenen, die unter anderem die Impfung des Fürsten Karl Christian vor 250 Jahren aufgreift.


    Führungen an besondere Orte

    
Um 12 und 14 Uhr gibt es Führungen an besondere Orte in Weilburg. Bürgermeister a.D. Hans-Peter Schick greift das diesjährige Motto „Schein und Sein“ des Denkmaltages auf. Start ist auf dem Marktplatz vor der Schlosskirche. 
Weitere Führungen von 12 bis 18 Uhr: Weilburger Kirchhofsmühle, historischer Eiskeller (heute Wein-keller), die Terrassengärten an der historischen Stadtmauer Weilburgs. Eine Fahrt mit dem historischen Rollschiff (12–14 Uhr; 14.30–16 Uhr) ermöglicht eine Wanderung zu den Ruinen der Domäne Wehrholz.

    Führungen gibt es auch im Schloss und im Schlossgarten.
Auf den Spuren der Reformation in Weilburg führt eine Geo-Schatzsuche für Kinder und Jugendliche. Sie wird am Samstag und am Sonntag jeweils von 12–16 Uhr angeboten.


    Der Schlosskirche aufs Dach steigen

    
Um 12 und 14 Uhr kann man der Schlosskirche aufs Dach steigen: Nach einer Turmbesteigung inklusiv Glockenstuhl wird das Dach der Schlosskirche erkundet. Die Teilnehmenden an dieser Führung müssen nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind.


    Schlosskirche digital


    Alle Führungen stehen unter dem Vorbehalt, dass die Corona-Situation dies zulässt. Daher gibt es auch ein digitales Programm zum Denkmaltag, abrufbar über QR-Codes vor Ort oder auf der Homepage der ev. Kirchengemeinde Weilburg. Das digitale Programm wurde mit Weilburg-TV produziert und kann über www.weilburg.info und www.evangelisch-in-weilburg.com abgerufen werden – auch nach dem Tag des offenen Denkmals.

    
Orgelmusik zum Abschluss


    Zum Abschluss des Denkmaltages in Weilburg wird die Orgel in der Schlosskirche in den Focus gerückt. 
Nach einem musikalischen Vortrag gibt es um 16.00 Uhr ein Orgelkonzert in der Schlosskirche. Michael Loos und Doris Hagel präsentieren Werke aus der Zeit der Renaissance sowie von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, César Franck und Max Reger. 
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Spende zugunsten der Orgelsanierung erbeten.

    Organisatoren:
    Das Programm des diesjährigen Tag des offenen Denkmals wird organisiert von
    - Evangelische Kirchengemeinde Weilburg
    - Geschichtsverein Weilburg
    - Stadt Weilburg
    - Landkreis Limburg-Weilburg
    - Hessische Schlösserverwaltung
    - Obst- und Gartenbauverein
    - die Oberlahnwinzer
    - Arthauscafé
    - Kur- und Verkehrsverein,
    - Verein Toccata Orgelkultur Limburg-Weilburg
    - AG Hessische Wasserkraftwerke

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top