Evangelisches Dekanat Runkel

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Religion ist Menschenrecht

    24.05.2019 / Dekan Manfred Pollex

    Asia Bibi, eine junge Frau aus Pakistan, ist Christin. Im Jahr 2010 wurde sie zum Tode verurteilt. Der Grund: Gotteslästerung. Man warf ihr vor, den Brunnen zu verunreinigen, indem sie als Christin daraus trinke. Daraufhin hätte sie den Propheten Mohammed beleidigt. Der folgende Prozess hatte zu ihrem Todesurteil geführt, dem ersten, das aufgrund des pakistanischen Blasphemiegesetzes gegen eine Frau ausgesprochen wurde.

    Das Frauengefängnis in Multan besteht aus einem einzigen Geschoss. Die Lüftung ist völlig unzureichend. Ausgelegt für 30-40 Häftlinge, beherbergt das Gebäude gegenwärtig etwa 150 Gefangene, denen 6 Toiletten zur Verfügung stehen. "Die Sommer in Multan sind extrem heiß", berichtet eine ehemalige Gefangene. "Nimm die Überfüllung und mangelhafte Sanitäranlagen, Heizung, Beleuchtung und Belüftung hinzu und du bekommst eine Ahnung von dem Höllenloch, in dem Asia ihre Einzelhaft verbüßt", führt sie weiter aus.

    Nach acht Jahren und unzähligen Protesten aus aller Welt ist Asia Bibi vom Obersten Gerichtshof frei gesprochen worden. Sie konnte erst vor etwa zwei Wochen nach Kanada ausreisen, um der Lynchjustiz aufgebrachter Extremisten zu entgehen. Leider ist die traurige Geschichte Asia Bibis kein Einzelschicksal. In vielen Ländern der Welt ist die Religionsfreiheit nicht existent oder bedroht. Die blutigen Anschläge auf zwei Moscheen in Christchurch und die Bombenanschläge am Ostersonntag auf drei Kirchen in Sri Lanka mit Hunderten von Toten sind traurige Belege dafür, wie bedroht in manchen Ländern der Erde die freie Religionsausübung ist – für uns hier in Deutschland ein selbstverständliches Grundrecht.

    Diese Menschen brauchen unsere Stimme des Protests und unsere Gebete. Die Geschichte Asia Bibis zeigt, wie wichtig Reaktionen sind, angefangen von staatlichen Protestnoten bis hin zu den unzähligen Stimmen einzelner, die vorgefertigte Protestkarten an den pakistanischen Staat geschrieben hatten.

    Ich frage mich: Was kann ich dafür tun, dass ein menschliches Grundrecht nicht nur für Christen, sondern auch für Juden, Muslime und andere Gläubige geachtet wird? Der Apostel Paulus gehörte selber zu jenen ersten Christen, die für ihre Predigt von Jesus gefoltert und eingesperrt wurden. Er selber fühlte sich von Gott in besonderer Weise getragen, getragen auch von den Gedanken und Gebeten seiner Glaubensgeschwister. Diese Solidarität brauchen leider auch heute noch viele Menschen. Vergessen wir sie nicht.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top