Evangelisches Dekanat Runkel

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirche im Kino

Sonntag, 11. August 2019, 12.00 Uhr

Der verlorene Sohn

Jared (Lucas Hedges) wächst als Sohn eines Baptistenpredigers (Russell Crowe) in einer Kleinstadt in den amerikanischen Südstaaten auf. Als er mit 19 Jahren von einem College-Mitstudenten als schwul geoutet wird, bricht für seinen Vater und seine Mutter Nancy (Nicole Kidman) sowie die konservative Gemeinde eine Welt zusammen. Um Jared von seiner Homosexualität zu „heilen“, soll er an einer von der Kirche unterstützten Reparativtherapie teilnehmen, anderenfalls kann Vater Marshall ihn nicht mehr unter seinem Dach leben lassen. Wenn Jared sich nicht beugt, droht dem Teenager aber nicht nur der Verlust der Familie, sondern auch der Verlust seiner eigenen religiösen Identität. Unter diesem Druck nimmt der junge Mann notgedrungen an dem entwürdigenden, unmenschlichen und absurden Umerziehungsprogramm des erbarmungslosen Therapeuten Victor Sykes (Joel Edgerton) teil, das auf zwölf Tage angelegt ist… (aus: filmstarts.de)

Sonntag, 8. September 2019, 12.00 Uhr

Portugal - der Wanderfilm

Obwohl die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg Portugal schon oft bereist und erkundet haben, fehlte ihnen bei den Ausflügen an die Strände und Küsten Portugals häufig das gewisse Etwas. Wiederholt mussten sie Wanderungen abbrechen, obwohl sie die Gegend noch weiter erkunden wollten. Eines Tages beschließen sie, genau dort weiterzumachen, wo sie sonst aufgehört haben. In ihrem Dokumentarfilm zeigen die beiden, wie aus der anfangs geplanten hundert Kilometer langen Wanderung auf der Rota Vicentina von Sagres nach Porto Covo später tausend Kilometer wurden. Mitunter passiert es, dass der Wanderweg plötzlich zu Ende ist, weil Felsen ins Meer gestürzt sind, oder sie bei Einbruch der Dunkelheit noch immer keine Unterkunft gefunden haben. Silke Schranz und Christian Wüstenberg berichten, wie sie diese Herausforderungen gemeistert haben und geben zusätzlich noch Ausflugstipps für Porto und Lissabon. (aus: filmstarts.de)

Sonntag, 13. Oktober 2019, 12.00 Uhr

Im Himmel trägt man hohe Schuhe

Milly (Toni Collette) und Jess (Drew Barrymore) sind seit ihrer Kindheit unzertrennlich befreundet. Eines Tages wird das geordnete Leben der Freundinnen durcheinander geworfen. Milly erleidet einen schweren Schicksalsschlag, als sie die niederschmetternde Diagnose Brustkrebs bekommt. Die eigentlich starke und lebensfrohe Frau muss nun eine anstrengende Chemotherapie hinter sich bringen und ist mehr denn je auf die Unterstützung durch Jess angewiesen. Auf der anderen Seite hat Jess aber mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Sie möchte endlich nach vielen Versuchen schwanger werden. Eines Tages ist es so weit. Obwohl Jess überglücklich ist, verheimlicht sie die Schwangerschaft vor ihrer besten Freundin, um die kranke und depressive Milly nicht zusätzlich zu belasten.Durch die Veränderungen steuert Ihre Freundschaft auf das erste große Zerwürfnis zu. Wie können die beiden Frauen, die in so unterschiedlichen Situationen stecken, ihr Leben immer noch miteinander teilen? (gekürzt aus: kino.de)

Sonntag, 10. November 2019, 12.00 Uhr

Adam und Evelyn

Der Sommer 1989 in Deutschland ist heiß. Das im Osten lebende Paar Adam (Florian Teichtmeister) und Evelyn (Anne Kanis) beschließt, das auszunutzen und nach Ungarn an den Balaton zu fahren. Als Schneider und Fotograf hat Adam immer engen Kontakt zu Frauen, was ihm schließlich zum Verhängnis wird, als Evelyn ihn kurz vor dem geplanten Trip mit einer anderen erwischt. Also fährt sie kurzerhand ohne ihn, dafür aber mit einer Freundin und deren Cousin aus Westdeutschland nach Ungarn. Doch Adam will Evelyn nicht einfach gehen lassen, und steigt in seinen alten Wartburg, um ihnen hinterherzufahren. Kurz darauf öffnet Ungarn seine Grenzen nach Österreich und für alle Beteiligten eröffnen sich nun ungeahnte Möglichkeiten. Zwischen neuen Chancen und dem Leben in einem noch unbekannten Paradies, spürt Evelyn die Möglichkeit auf ein neues Leben, wohingegen Adam einem Neuanfang eher skeptisch gegenüber steht. Die beiden müssen sich entscheiden. (aus: filmstarts.de)

Sonntag, 8. Dezember 2019, 12.00 Uhr

Green Book

Die USA im Jahr 1962: Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern. (aus: filmstarts.de)

Diese Seite:Download PDFDrucken

Peter WagnerJeden zweiten Sonntag im Monat um 12 Uhr bietet das Evangelische Dekanat Runkel einen besonderen Film.

Filme fesseln, faszinieren, amüsieren oder berühren. Gleichzeitig behandeln viele Filme auch zentrale Lebensthemen, stellen Fragen, bieten Lösungswege an oder fordern heraus.

Mit dem Sonntagsfilm des Monats will die Erwachsenenbildung im Ev. Dekanat Runkel gemeinsam mit dem Cineplex Limburg solche Filme zeigen, die auf ihre Weise herausfordern, aber gleichzeitig auch gut unterhalten.

Filmstart ist jeweils am 2. Sonntag des Monats um 12.00 Uhr. Im Anschluss an die Filmvorführungen besteht die Möglichkeit, die eigenen Filmeindrücke miteinander auszutauschen.

Reservierung und Tickets: Kirche im Kino gibt es zum ermäßigten Eintrittspreis von 5,– Euro. Reservierung beim Cineplex Limburg, Dr.-Wolff-Straße 1a, 65549 Limburg, Tel. 06431- 2811128 oder im Internet unter www.cineplex.de/limburg

Veranstalter: Pfr. Joachim Naurath, Tel. 06431-479 4374
E-Mail: joachim.naurath.dek.runkel@ekhn-net.de

to top