Evangelisches Dekanat Runkel

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Sonntag, 12. September 2021, 12.00 Uhr

    Nomadland

    USA 2020, 108 Min., mit Frances McDormand

    Roadmovie und Drama um eine Frau, die durch den Westen der USA mit ihrem alten Wohnmobil von Job zu Job reist und damit das Leben einer modernen Nomadin führt. Fern (Frances McDormand) ist Anfang 60 und hat nicht mehr viel in ihrem Leben. So reist sie von Ort zu Ort, nimmt unterschiedlichste Gelegenheitsjobs an, um damit ihren Lebensunterhalt und den Sprit für Ihren Van finanzieren zu können, ist ansonsten aber frei. Grandiose Landschaftsaufnahmen und ein Leben ohne festen Wohnsitz: Auch für die Zuschauer ist der Film ein ungewöhnlicher Trip durch die USA. 3 Oscars, Goldener Löwe und 2 Golden Globes für einen grandiosen Film von Regisseurin Chloé Zhao.

    _____________________________________________________

    Sonntag, 10. Oktober 2021, 12.00 Uhr

    Ich bin dein Mensch

    Deutschland 2021, 105 Min., mit Maren Eggert

    Alma ist Wissenschaftlerin in Berlin. Um an Forschungsgelder für ihre Arbeit zu kommen, lässt sie sich zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen Studie überreden. Drei Wochen lebt sie mit einem auf ihre Bedürfnisse programmierten humanoiden Roboter zusammen, der in dieser Zeit ihr "perfekter Lebenspartner" sein soll...

    _____________________________________________________

    Sonntag, 14. November 2021, 12.00 Uhr:

    The Father

    GB 2020, 98 Min., mit Anthony Hopkins

    Anthony ist ein Freigeist und lehnt trotz seiner fortschreitenden Demenz jede Hilfe von seiner Tochter Anne ab. Als diese mitbihrem Mann nach Paris umziehen möchte, muss eine Lösung gefunden werden. Die Pflegerin Laura soll helfen, doch Anthonys Stimmungsschwankungen machen die Sache nicht einfacher...

    _____________________________________________________

    Sonntag, 12. Dezember 2021, 12.00 Uhr

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

    Deutschland 2019, 119 Min.

    Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, so dass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält. (filmstarts.de)

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    Peter WagnerJeden zweiten Sonntag im Monat um 12 Uhr bietet das Evangelische Dekanat Runkel einen besonderen Film.

    Filme fesseln, faszinieren, amüsieren oder berühren. Gleichzeitig behandeln viele Filme auch zentrale Lebensthemen, stellen Fragen, bieten Lösungswege an oder fordern heraus.

    Mit dem Sonntagsfilm des Monats will die Erwachsenenbildung im Ev. Dekanat Runkel gemeinsam mit dem Cineplex Limburg solche Filme zeigen, die auf ihre Weise herausfordern, aber gleichzeitig auch gut unterhalten.

    Filmstart ist jeweils am 2. Sonntag des Monats um 12.00 Uhr. Im Anschluss an die Filmvorführungen besteht die Möglichkeit, die eigenen Filmeindrücke miteinander auszutauschen.

    Tickets: Kirche im Kino gibt es zum ermäßigten Eintrittspreis von 6,– Euro. Coronabedingt ist derzeit eine Vorreservierung nicht möglich. Alternativ zum Kauf an der Kasse können Sie ein Online-Ticket erwerben unter: www.cineplex.de/infos/onlineticketkauf/limburg/

    Veranstalter: Pfr. Joachim Naurath, Tel. 06431-479 4374
    E-Mail: joachim.naurath@ekhn.de

    Corona-Hinweis

    Durch die aktuelle Situation kann es zu kurzfristigen Änderungen/Absagen kommen. Eine Reservierung ist derzeit nicht möglich, Tickets können direkt an der Kasse oder online gekauft werden.
    Die jeweils aktuellen Sicherheitsregeln sind im Internet auf der Kino-Website abrufbar: https://www.cineplex.de/infos/aktuelles/limburg/

    to top